Ihr Warenkorb
keine Produkte

Mein Hund barft, mein Hund ist Barfer

Barfen Hunde oder besser gesagt Hunde barfen beschäftigt sich intensiv und manchmal auch ein wenig kritisch mit dem Thema Hunde füttern und Hunde barfen. Diese Seite über das barfen von Hunden entstand aus dem Wunsch heraus, die Fütterung unserer Hunde nicht zur Wissenschaft werden zu lassen. Ebenso wenig, wie unsere Ernährung eine Wissenschaft ist, verhält es sich mit dem barfen bei Hunden.

Barfen soll und muss einfach sein, damit barf auch für Herrchen und Frauchen praktizierbar ist!


Die Fütterung von Hunden, so auch die Hundefütterung in Form des barfens bei Hunden, sollte praktisch und einfach sein und kein stundenlanges tägliches Nahrungsmitteltabellen studieren voraussetzen. Aber ganz wichtig: Das Hundefutter muss auch gesund und natürlich sein, unsere Hunde mit allem Notwendigen versorgen und ihnen an nichts etwas fehlen lassen. Die Hundefütterung darf weder zu Überschüssen noch zu Mängeln führen, das Hundefutter sollte frei von synthetischen Zusätzen, Aromastoffen, Füllstoffen und frei von allem sein, was nicht hinein gehört in eine gesunde Hundefütterung. Frauchen und Herrchen müssen sich sicher sein, ernährungsphysiologisch das Allerbeste für ihren vierbeinigen Liebling zu tun, ohne wenn und ohne aber!

Dieser Anspruch gilt bei jeder Form der Hundefütterung und bei jedem Hundefutter, auch beim barfen von Hunden.

Dieser Anspruch ist in unserer Zeit, in der so schrecklich viele Missverständnisse bezüglich einer gesunden Hundefütterung bestehen, in der uns nicht nur die Werbung so viel vorgaukelt, was gar nicht wahr ist, sondern alleine dem Profit dient, ein sehr hohes Ziel! Hundebesitzer werden derart verunsichert anhand so vieler und ganz unterschiedlicher Informationen zum Thema Hundefütterung, Hunde artgerecht füttern, Hunde gesund füttern, dass es schwer fällt, bei der Hundefütterung den Überblick zu behalten.

Wem kann man überhaupt vertrauen, wenn es darum geht, den vierbeinigen Freund gesund und vorallem richtig und artgerecht zu füttern? Um es auf den Punkt zu bringen: dem eigenen Gefühl und der eigenen Intuition. Gefühl und Intuition sind ganz wesentliche Wegbegleiter des Menschen auf dem Weg, ihren vierbeinigen Liebling gesund, richtig und artgerecht zu füttern.

Daher: lassen Sie sich leiten von Ihrem Gefühl und Ihrer Intuition und Sie liegen ganz bestimmt richtig auf dem Weg einer gesunden Hundefütterung. Klar: informieren müssen Sie sich schon, doch bei aller Information sollten Sie einfach nicht das Wesentliche außer acht lassen und das sind Sie und Ihr Hund!

Genauso hat mein Weg als Tierheilpraktikerin vor vielen Jahren begonnen und mein Leben sich seither komplett verändert. Dies alles passierte ganz von selbst, ohne, dass ich irgendetwas plante, ein bestimmtes Ziel hatte, einen Traum oder eine Richtung, wo mein Weg mich hinführt. Ich begann, mich mit Krankheiten und der Gesunderhaltung unserer Tiere eingehend zu beschäftigen, kam somit unweigerlich immer wieder zum Thema gesundes Futter und konnte nicht umhin, zu verstehen, dass die Fütterung die Basis für die Gesundheit unserer Tiere ist.

Diese Basis sollten wir unseren geliebten Hunden bedingslos schenken, damit sie uns so lange wie möglich begleiten!
Onlineshop by Gambio © 2014